Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Hindernisse umwachsen

Seit bald zwanzig Jahren komm ich täglich an dieser Weide vorbei, aber der umwachsene Ast ist mir nie aufgefallen. Er ist zwischen den verschiedenen Stämmen des Baums vom Weg aus auch nicht so gut erkennbar.

Wie kommt es wohl zu sowas?

Der eingewachsene Ast, heute abgestorben, muss schon da gewesen sein, als der junge Stamm immer kräftiger wurde. Einfach auf die Seite schieben ging aber nicht, denn der Ast stößt auch auf der anderen Seite (im Bild nicht zu sehen) an einen weiteren Stamm.

Aber vom Wachsen wollte sich der junge Stamm auch nicht abhalten lassen. Und so grünt seine Baumkrone auch heute noch voller Lebenskraft.

Doch der Stamm wird wohl immer noch von dieser Wachstumsanstrengung zeugen, wenn der Ast längst komplett zerfallen ist.

Das ist doch ein schönes Bild für den Umgang mit Hindernissen im Leben.

Werbung

5 Kommentare zu „Hindernisse umwachsen

  1. Genau. Was sich nicht aus dem Weg schieben lässt, kann man vielleicht auf eine andere Weise umgehen, umwachsen. Funktioniert Plan A nicht, dann hat man mit Plan B, C, D, E etc. wahrscheinlich eher eine gute Chance. – Ein sehr schönes Symbol für Lebenskraft und den Willen, sich nicht eingrenzen und unterkriegen zu lassen.

    Gefällt 1 Person

  2. Oh, ja….ein wahrlich schönes Bild für einen sinnvollen Umgang mit den Hindernissen des Lebens 😊…ich sag’s ja immer. Von der Natur können wir so viel lernen 😊👍👍
    Hab einen schönen Tag, lieber Stefan 🌺🐝🌺
    Daniela 🙋‍♀️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: