Annehmen ist ein langer Prozess

Es ist nicht das erste mal, dass ich hier über das Annehmen meiner Erkrankung schreibe. In den beiden Beiträgen Fragen an die Hoffnung 4 und Es gibt kein Recht auf Heilung geht es bereits um diese Thematik. Und bisher hatte ich eigentlich immer das Gefühl, die Annahme sei mir bereits sehr gut gelungen. Nun merke„Annehmen ist ein langer Prozess“ weiterlesen

Schamlos liegen

Selten habe ich eine Urlaubs-Anreise so genossen wie gestern. Dabei hatte ich mir schon seit längerem einen Kopf darum gemacht, wie ich die ca. 100 km bis zu diesem traumhaften Fleckchen Erde am Bodensee zurücklegen sollte, ohne dass alles zu viel wäre und ich dann nicht mehr viel vom Urlaub hätte. Auto fiel gleich weg:„Schamlos liegen“ weiterlesen

OOps, I did it again …

… oder auch „Ich, einfach unverbesserlich 37“. Du kannst dir den Titel aussuchen, je nachdem, ob du es eher mit Film- oder Musikzitaten hast. Jedenfalls geht es in diesem Beitrag mal wieder darum: Was tun, wenn einen der Hafer sticht? Wenn Lebensfreude und Unternehmungslust keine Rücksicht auf das Energiebudget nehmen wollen? Wenn das „Jetzt ist„OOps, I did it again …“ weiterlesen

Geht es mir gut, ist besondere Vorsicht angebracht

In den anonymen Selbsthilfegruppen kursiert folgender Spruch: Wenn’s dir schlecht geht, geh ins Meeting.Wenn’s dir gut geht, renn ins Meeting. In Anlehung daran könnte man für ME/CFS vielleicht sagen: Wenn’s dir schlecht geht, gönn dir Ruhe.Wenn’s dir gut geht, zwing dich zur Ruhe. Eigentlich müsste ich für diesen Beitrag eine neue Kategorie aufmachen: Was ich„Geht es mir gut, ist besondere Vorsicht angebracht“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten