Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Lernt Atmen, ihr Quappen!

Jedes Frühjahr dasselbe: In dem Tümpel neben dem Bach legen Frösche ihren Laich ab. Das Dumme ist nur, dass der Pfuhl in wenigen Wochen austrocknet. Wenn die Kaulquappen sich bis dahin nicht in Frösche verwandelt haben und von Kiemen auf Lunge umgestellt haben, dann müssen sie sterben, bevor sie ihren ersten Hüpfer gemacht haben. Beeilt„Lernt Atmen, ihr Quappen!“ weiterlesen

Werbung

Wiesel-Gewusel

MauswieselKeven Law – originally posted to Flickr as On the lookout… Lizenz: CC BY-SA 2.0 In den letzten Tagen hatte ich gleich zwei Begegnungen mit Wieseln. Von meinem Balkon aus kann man ein Stück Wiese einsehen. Dort ist mir neulich erst mal eine Raben-Krähe aufgefallen, die sich seltsam verhalten hat. Erst auf den zweiten Blick„Wiesel-Gewusel“ weiterlesen

Was machen denn die Bienen hier?

In den Wassergräben neben meinem Spazierweg, die neulich noch so künstlerisch zugefroren waren, steht jetzt bei 15° das Schmelzwasser. Der Pegel sinkt schon langsam und es bilden sich Algen. Dort, wo gestern noch Wasser war, ist heute feuchte Erde, teilweise mit einem dünnen Algenfilm überzogen. Doch was hat meinen Blick überhaupt auf dieses wenig attraktive„Was machen denn die Bienen hier?“ weiterlesen

Frostig

Dick eingepackt, und mit einer Sitzunterlage ausgerüstet bin ich neulich auf knirschendem Schnee bei -10° und strahlendem Sonnenschein die 500m zu meinem üblichen „Bänkle“ spaziert. Im Graben neben dem Weg hatte sich Väterchen Frost über Nacht als Künstler betätigt. Die Sonne hat schon ganz ordentlich gewärmt und es ging nicht das geringste Lüftchen. So war„Frostig“ weiterlesen